Zusammenarbeit zwischen Schulförderverein und Buchhandlung besiegelt


Bereits seit vielen Jahren arbeiten die Grundschule Geschwister Scholl in Bad Belzig und die ortsansässige Buchhandlung von Bettina Ritter zusammen. Erst kürzlich, zur Woche des Buches, gab es zahlreiche gemeinsame Aktionen, wie die Bücherrallye durch die Innenstadt von Bad Belzig und Lesungen in der Schule. Nun haben auch der Schulförderverein der Schule und die Buchhandlung ihre Zusammenarbeit mit einem Kooperationsvertrag besiegelt. So soll unter anderem zukünftig zum Schuljahresende ein Bücherbasar organisiert werden: die älteren Jahrgänge können dort ihre Bücher an jüngere Schüler verkaufen, fehlende Bücher können bestellt werden. „Eine derartige Veranstaltung ist nicht nur nachhaltig, sondern sie stärkt auch die regionalen Unternehmen. Jedoch werden wir diese Idee erst im nächsten Schuljahr umsetzen können, da die Pandemie lange keine Veranstaltungen zuließ, haben wir uns nun erst einmal auf das Schulfest und das beliebte Streetsoccer-Turnier konzentriert, die im Mai stattfinden werden.“, fasst Anke Weltzien, Vorsitzende des Schulfördervereins zusammen. „Gemeinsam was bewegen und die Grundschulzeit unserer Kinder aktiv mitgestalten!“ – dies ist das Motto des Schulfördervereins der Grundschule. Und so gilt es gemeinsam mit Eltern, Lehrkräften, Schulsozialarbeitern und dem pädagogischen Personal des Hortes Veranstaltungen, Arbeitsgemeinschaften und Aktionen umzusetzen. Derzeit wird zum Beispiel das Grüne Klassenzimmer der Schule gestaltet, der Frühjahrsputz wurde mit Schülern der ersten Klasse absolviert, neue Blumen und Kräuter gepflanzt und die Sitzmöbel aufgearbeitet. Gemeinsam mit der Niemegker Gartenbaufirma von Marko Belitz wird in wenigen Wochen der Barfuß-Pfad fertiggestellt. Neben dem genannten Streetsoccer-Turnier im Rahmen des Schuljubiläums ist in diesem Jahr noch ein Spendenlauf geplant und auch das Weihnachtshaus soll, nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause, in diesem Winter wieder stattfinden. In den letzten beiden Jahren haben die Vorstandsmitglieder für alle Schüler und Schülerinnen, Lehrkräfte und Horterzieher Überraschungstüten zum Nikolaus gepackt, um allen dennoch eine kleine Freude zu machen. Zudem konnten in den letzten Monaten Tablets für die Schule, Leibchen für Ausflüge und Klassensätze von Büchern angeschafft werden. Und auch in die Veranstaltungstechnik investiert der Schulförderverein, die z.B. für die Einschulungs- und Sportveranstaltungen benötigt wird. Im neuen Schuljahr werden auch wieder die beliebten Arbeitsgemeinschaften fortgesetzt. „Einige Arbeitsgemeinschaften konnten in den letzten Wochen wieder beginnen und werden teilweise mit Hilfe des Förderprogramms „Aufholen nach Corona“ umgesetzt. Jetzt, da die Auflagen gelockert wurden, würden wir gern wieder mehr AGs anbieten. Dafür suchen wir stets nach engagierten Ehrenamtlern, die gern einmal die Woche die Leitung einer Schülergruppe übernehmen würden. Wir würden uns dabei besonders über sportliche Angebote freuen, gern wieder eine Koch- und Back-AG anbieten, eine Geigen-AG oder einen Schulchor ins Leben rufen. Zudem hoffen wir, auch zukünftig eine Schach-AG anbieten zu können und würden uns auch über Angebote zu Erste Hilfe oder Yoga für die Kinder freuen.“, ruft Anke Weltzien Interessierte auf. Kontaktdaten und Informationen finden diese auf der Webseite des Vereins unter www.sfv-bad-belzig.de. Und natürlich freut sich der Verein auch stets über neue Mitglieder oder regionale Unternehmen, die die Vereinsarbeit unterstützen möchten. So wie Frau Ritter von der Belziger Buchhandlung, können sich Interessierte gern an den Verein wenden. „Wir freuen uns immer, über Engagierte, die mit anpacken, die Lust haben etwas zu verändern und, die sich für die Kinder unserer Grundschule einsetzen.“, fasst die Vorsitzende des Schulfördereins zusammen.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Danke